AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER HAPPYLANDGIFTS GBR

 

§ 1 Allgemeine Online-Vertragsbedingungen

Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop https://www.happylandgifts.com.

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages

Die Präsentationen der Grundstücke in unserem Internet-Shop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen zur Bestellung an den Kunden.

Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Kunde gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl des gewünschten Grundstücks und Eingabe des Namens für die Urkunde

2) Bestätigen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“

3) Prüfung der Angaben im Warenkorb

4) Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und aktives Bestätigen durch setzen eines Häkchens

5) Betätigung des Buttons „Kasse“ oder direkter PayPal express Check Out durch drücken des Buttons "PayPal"

6) Eingabe der Kontaktdaten bzw. externe Nutzung von PayPal express

7) Bestätigung des Buttons "Weiter zur Zahlungsmethode"

8) Auswahl der Zahlungsmethode

9) Eingabe der Rechnungsadresse, falls abweichend von Lieferadresse

10) Bestätigung des Buttons "Bestellung überprüfen"

11) Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der jeweiligen eingegebenen Daten

12) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Verbindlich bestellen"

Der Kunde kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir das Angebot an.

Mit Abschluss des Vertrages ist happylandgifts verpflichtet, für den Kunden den in dem Angebot bestimmten Anteil des Grundstücks zu überlassen und ihm das Betretungsrecht für das gesamte Grundstück einzuräumen. Ein Anspruch auf eine bestimmten Lage des Grundstücksanteils des Gesamtgrundstücks besteht nicht.

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und Link zu unseren AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://happylandgifts.com/agb/ einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 § 4 Gegenstand des Vertrages, Kosten, Lieferung, Zahlung und Laufzeit

Gegenstand des Vertrages ist die Verpachtung von Grundstücksanteilen gemäß der Beschreibung. Die Nutzung beinhaltet das Betreten des Grundstücksanteils und den Fruchtgenuss. Der Kunde erhält zudem ein Wegerecht auf allen anderen Grundstücksanteilen des Grundstücks. Änderungen der wirtschaftlichen Bestimmung des Grundstückanteils bedürfen der Zustimmung von happylandgifts.

Der Pachtzins ist mit der einmaligen Bezahlung des angegebenen Preises abgegolten. Es fallen daneben keine weiteren Kosten oder Gebühren für den Kunden an. Die auf den verpachteten Grundstücksanteil entfallenden öffentlichen Abgaben trägt happylandgifts.

Der Kunde hat die Möglichkeit der Zahlung per Überweisung oder PayPal. Hat der Kunde  die Zahlung per Überweisung gewählt, so verpflichtet er sich, den Preis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

Wir versenden die individuelle Besitzurkunde zusammen mit einer Urkundenrolle und einem Booklet innerhalb von 48h mit DHL an die angegebene Lieferadresse

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

§ 5 Kündigung

Der Kunde kann den Vertrag jederzeit kündigen

happylandgifts kann den Pachtvertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen, wenn der Kunde gegen seine Vertragspflichten gröblichst verstößt (z.B. Nutzung entgegen dem Vertragszweck). Darüber hinaus ist eine ordentliche Kündigung gemäß der gesetzlichen Bestimmungen möglich.

Die Kündigung kann schriftlich oder elektronisch erfolgen. Änderungen der Kontaktdaten sind dem Vertragspartner hierzu mitzuteilen und aktuell zu halten.

Mit dem Tod des Kunden endet der Vertrag.

§ 6 Sonstige Bestimmungen

Das Grundstück wird verpachtet wie es liegt unter Ausschluss jeder Gewährleistung und Haftung für Größe und Grenzen. Der Kunde trägt die Gefahr dafür, dass seine Grundstücksnutzung durch schädliche Naturereignisse oder durch Dritte beeinträchtigt oder aufgehoben wird.

Der Kunde ist verpflichtet, etwaige Arbeiten insbesondere etwaige Vermessungsarbeiten, Rohr- und Kabelverlegungsarbeiten, Wege- und Einfriedungsarbeiten, sowie die land- oder forstwirtschaftliche Nutzung durch happylandgifts oder einen Dritten zu dulden. Der Kunde hat jedoch keinen Anspruch gegenüber happylandgifts auf Erschließung das Grundstücksanteils ( z.B. Strom, Wasser, Kanalisation etc. ).

Der Kunde ist sich dessen bewusst, dass sein Grundstücksanteil unter Umständen nur über andere Grundstücksanteile - welche happylandgifts an Dritte verpachtet hat zu erreichen ist. Er akzeptiert diesen Umstand und räumt anderen Pächtern ein Wegerecht über seinen Grundstücksanteil ein; ein Vergütungsanspruch entsteht dafür nicht. Insofern ist es dem Kunden untersagt seinen Grundstücksanteil einzuzäunen; eine Grundsteinlegung durch happylandgifts erfolgt nicht.

happylandgifts verpflichtet sich, den Kunden über aktuelle Entwicklungen des Grundstücks und über Entwicklungen im Umfeld des Grundstücks zu informieren.

Ergänzend gelten ausschließlich die Bestimmungen des Rechts der Bundesrepublik Deutschland.

Ist der Kunde Kaufmann, so wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten, gleich aus welchem Rechtsgrund, der Geschäftssitz von happylandgifts, mithin Augsburg, vereinbart, es sei denn, ein anderer Gerichtsstand ist zwingend gesetzlich vorgeschrieben.

Im Fall der Übersetzung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleibt allein die deutsche Fassung rechtsverbindlich.

§ 7 Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

happylandgifts

Josef Glaß, Thomas Beyer GbR

Wiesenweg 1

D-86465 Welden

E-Mail: info@happylandgifts.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Link zum Widerrufsformular: https://happylandgifts.com/wp-content/uploads/2016/04/withdrawalform1.pdf

Ende der Widerrufsbelehrung

Stand der AGB: Juli 2017